Eine Prepaid Kreditkarte bekommen Sie ohne Schufa-Auskunft

Wegen einer schlechten Schufa muss niemand auf eine Kreditkarte verzichten. Prepaid Kreditkarten haben sich als ideale Alternative etabliert, für die weder eine Schufa-Auskunft noch eine Bonitätsprüfung erforderlich ist. Die Prepaid Kreditkarten unterscheiden sich im Hinblick auf ihre Einsatzmöglichkeiten nicht von ganz normalen Kreditkarten. Der einzige Unterschied: Sie erhalten keinen Kreditrahmen, die Karte wird ausschließlich auf Guthabenbasis geführt.

Eine Prepaid Kreditkarte können Sie niemals überziehen und sie kann sich nicht zur Kostenfalle entwickeln. Beim Einkaufen im Geschäft oder im Internet, bei der Autovermietung oder im Restaurant können Sie stets nur das Geld ausgeben, das als Guthaben auf der Karte vorhanden ist. Aufladen lässt sie sich mit einer einfachen Überweisung vom Girokonto auf das Kartenkonto, das Sie bei vielen Anbietern bequem online verwalten können. Auf einen Blick vollziehen Sie im Internet sämtliche Umsätze nach und fragen das vorhandene Guthaben ab.

Ihre Prepaid Kreditkarte können Sie überall dort einsetzen, wo auch normale Kreditkarten akzeptiert werden. Beim Online-Kauf von Konzertkarten oder Flugtickets ermöglicht Ihnen die Prepaid Karte ebenfalls eine schnelle und sichere Bezahlung. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, an mehreren hunderttausend Automaten auf der ganzen Welt Bargeld in der jeweiligen Landeswährung abzuheben.

Und das Beste: Wenn Sie Ihre Prepaid Kreditkarte bestellen, werden Sie garantiert nicht abgelehnt. Negative Schufaeinträge oder ein zu geringes Einkommen sind überhaupt kein Problem.

Tipps: Hier finden Sie Infos zum Thema Online Forex.